Zum Thema

ANSPRECHPARTNER

Rathaus Dauchingen
Deißlinger Str. 1
78083 Dauchingen

Andreas Krebs
Tel.: 07720 9777-14
Fax: 07720 9777-33
Raum: 11
Aufgaben:

Geschäftsstelle Gemeinderat, Wahlen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Feuerwehrwesen, Schule, Kindergarten, Nachbarrecht, Obdachlosenangelegenheiten, Verkehrswesen, Sportanlagen, Winterdienst auf Gehwegen

Selina Sohmer
Deißlinger Straße 1
78083 Dauchingen
Tel.: 07720 9777-12
Fax: 07720 9777-33
Raum: 9
Aufgaben:

Terminvereinbarung Bürgermeister,  Vermietung von Veranstaltungsräumen, Gestattungen, Internetauftritt, Wahlen, Mitteilungsblatt

Bericht über die öffentliche Sitzung des Gemeinderates am 23.09.2019

Straßensanierung Wilhelm-Feder-Straße und Kehrbühlstraße
a)   Feststellung Sanierungsbedarf Straße, Kanal und Wasserleitung
b)   Vergabe von Ingenieurleistungen
c)   Entscheidung über die Sanierungsvariante
d)   Festlegung der Baumbeete und der Parkstände

Der Gemeinderat hat ohne weitere Aussprache einstimmig folgende Beschlüsse gefasst:
 
a)    Feststellung Sanierungsbedarf Straße, Kanal und Wasserleitung
Die Straßenzüge Wilhelm-Feder-Straße und Kehrbühlstraße benötigen neue Trag- und Deckschichten sowie teilweise einen neuen Unterbau.Die Entwässerungskanäle in der Wilhelm-Feder-Straße und der Kehr-bühlstraße werden im offenen Verfahren komplett erneuert.Die Wasserversorgungsleitungen sind veraltet (Grauguss und PVC) und werden durch neue Leitungen ersetzt und aufdimensioniert von NW 100 auf NW 150.
 
b)    Vergabe von Ingenieurleistungen
Mit den weiteren Planungen für die Straßensanierung der Kehrbühl-straße und der Wilhelm-Feder-Straße werden die BIT Ingenieure, Villin-gen-Schwenningen, aufgrund des Honorarangebots vom 04.09.2018 mit den Leistungsphasen 4 – 9 (95.103,85 €) beauftragt.Die BIT Ingenieure, Villingen-Schwenningen, werden mit den Ingenieur-leistungen zur Erneuerung der Mischwasserkanäle aufgrund des Hono-rarangebots vom 19.07.2019 (59.663 €) beauftragt.Die BIT Ingenieure, Villingen-Schwenningen, werden mit den Ingenieur-leistungen zur Erneuerung und Aufdimensionierung der Wasserleitungen aufgrund des Honorarangebots vom 04.09.2018 (28.096,21 €) beauftragt.
Der Gemeinderat hat mehrheitlich bei zwei Gegenstimmen folgenden Beschluss gefasst:
 
c)    Entscheidung über die Sanierungsvariante
Zur Ausführung kommt die Sanierungsvariante 2 mit einem verkehrsberuhigten Bereich.
 
Der Gemeinderat hat einstimmig folgenden Beschluss gefasst:
 
d)    Festlegung der Baumbeete und der Parkstände
Entsprechend der Entwurfsplanung aus der Gemeinderatsdrucksache werden die Baumbeete und die Parkstände festgelegt.
Mit den Anliegern, welche sich bezüglich der Festlegung der Baumbeete und Parkstände im Rahmen der Einwohnerbeteiligung eingebracht hatten, konnten einvernehmliche Lösungen gefunden werden.

Vollständiger Bericht der Gemeinderatssitzung 23.09.2019 ((40,2 KB))

 
powered by DIKO