Zum Thema

ANSPRECHPARTNER

Rathaus Dauchingen
Deißlinger Str. 1
78083 Dauchingen

Andreas Krebs
Tel.: 07720 9777-14
Fax: 07720 9777-33
Raum: 11
Aufgaben:

Geschäftsstelle Gemeinderat, Wahlen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Feuerwehrwesen, Schule, Kindergarten, Nachbarrecht, Obdachlosenangelegenheiten, Verkehrswesen, Sportanlagen, Winterdienst auf Gehwegen

Selina Sohmer
Deißlinger Straße 1
78083 Dauchingen
Tel.: 07720 9777-12
Fax: 07720 9777-33
Raum: 9
Aufgaben:

Terminvereinbarung Bürgermeister,  Vermietung von Veranstaltungsräumen, Gestattungen, Internetauftritt, Wahlen, Mitteilungsblatt

Bericht über die öffentliche Gemeinderatssitzung vom 21.12.2020

Sanierung und Erweiterung Feuerwehrgebäude

a) Zustimmung zum Bauantrag
b) Ermächtigung für die anstehenden Vergaben

In der öffentlichen Sitzung vom 28.09.2020 wurde entsprechend dem Ergebnis der Nutzwertanalyse beschlossen, dass das Feuerwehrgebäude im Bestand saniert und umgebaut sowie in südlicher Richtung durch einen zweistöckigen Anbau erweitert wird. Des Weiteren wurde das Büro Schweiger Architektur GmbH aus Rottweil mit den restlichen Leistungsphasen der HOAI beauftragt.
 
Zwischenzeitlich wurde der Bauantrag eingereicht, die Tragwerksplanung, die Vermessungsarbeiten, der Brandschutzsachverständige und der Energiesachverständige beauftragt. Die Gesamtkosten in Höhe von 1,6 Millionen € brutto inklusive aller Nebenkosten und Honorare haben sich im Zuge der Feinplanungen nicht erhöht. Mit dem geplanten Baubeginn im April 2021 und einem geplanten Bauende im November 2021 wurde ein sehr ambitionierter Bauzeitenplan vorgelegt. Der wesentliche Vorteil darin wäre, dass die Feuerwehr nur für ca. vier Monate von Mitte April 2021 bis Mitte Augst 2021 einen Ausweichstandort nutzen müsste. Um den ambitionierten Zeitplan einzuhalten und das Zeitfenster der „Notunterbringung“ der Feuerwehr so gering wie möglich zu halten, ist es erforderlich, die Vergabe der Einzelgewerke schnellstmöglich tätigen zu können.

Der Gemeinderat hat einstimmig dem vorgelegten Bauantrag zugestimmt. Die Verwaltung wurde ebenso einstimmig ermächtigt sämtliche Vergaben zur Sanierung und Erweiterung des Feuerwehrgebäudes entsprechend den Vergabevorschlägen des Büros Schweiger Architektur GmbH aus Rottweil zu tätigen. Mit diesem Beschluss soll die schnellstmögliche Vergabe zur Einhaltung des Zeitplans sichergestellt werden. Dem Gemeinderat wurde eine regelmäßige Berichterstattung über den Fortgang der vergebenen Gewerke zugesichert.

Hier gelangen Sie zum vollständigen Sitzungsbericht. ((122,7 KB))

 
owered by Komm.ONE