Zum Thema

ANSPRECHPARTNER

Rathaus Dauchingen
Deißlinger Str. 1
78083 Dauchingen

Andreas Krebs
Tel.: 07720 9777-14
Fax: 07720 9777-33
Raum: 11
Aufgaben:

Geschäftsstelle Gemeinderat, Wahlen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Feuerwehrwesen, Schule, Kindergarten, Nachbarrecht, Obdachlosenangelegenheiten, Verkehrswesen, Sportanlagen, Winterdienst auf Gehwegen

Selina Sohmer
Deißlinger Straße 1
78083 Dauchingen
Tel.: 07720 9777-12
Fax: 07720 9777-33
Raum: 9
Aufgaben:

Terminvereinbarung Bürgermeister,  Vermietung von Veranstaltungsräumen, Gestattungen, Internetauftritt, Wahlen, Mitteilungsblatt

Bericht über die öffentliche Sitzung des Gemeinderates am 02.06.2014

Generalsanierung Eichenstraße
Beauftragung Nachtragsangebot

Die lehmigen Bodenverhältnisse machen eine Untergrundverbesserung erforderlich. Es ist davon auszugehen, dass die Untergrundverbesserung für die gesamte Baumaßnahme benötigt wird. Zur Zeit sind 40 % der Baumaßnahme abgeschlossen. Die Untergrundverbesserung betrifft den Austausch des vorhandenen sandigen und lehmigen Untergrunds. Auf einer bisherigen Länge von ca. 95 Meter; dies entspricht ca. 40 % der Gesamtbaulänge. Hierfür fallen Kosten in Höhe von ca. 11.000 € an. Da der bisherige Kanal an seine Leistungsgrenze stieß, da auch Teile des westlichen Gemeindegebiets durch diesen entsorgt werden, musste der neue Kanal höher dimensioniert und tiefer verlegt werden. Auch konnte die alte Trasse nicht beibehalten werden, da diese zum Teil durch Privatgrundstücke verlief. In der neuen Kanaltrasse wurde Fels angetroffen. Die Mehrkosten für den Felsaushub betragen bisher ca. 5.000,00 €. Da davon auszugehen ist, dass auch bei den restlichen ca. 60 % der Gesamtbaulänge Untergrundverbesserungen und Felsaushub notwendig wird, können die Gesamtkosten zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht ermittelt werden. Auch bei den Versorgungsleitungen (Strom, Telekom, Kabel BW) wurde festgestellt, dass durch die bestehenden Versorgungsleitungen Schwierigkeiten beim Versetzen der neuen Straßenentwässerung entstehen werden. Die Mehrkosten betragen hierbei ca. 25.000,00 €. Die Kabelverlegungen werden notwendig, da keine ausreichende Tragfähigkeit des vorhandenen Straßenunterbaus gegeben ist. Das bauleitende Ingenieurbüro empfiehlt die Verlegung der bestehenden Versorgungsleitungen. Trotz dieser Mehrkosten liegen die aktuellen Kosten bei ca. 535.000,00 € und damit noch immer unter der Kostenberechnung von ca. 590.000,00 €.
 
Der Gemeinderat beschloss einstimmig die Mehrkosten für die Untergrundverbesserung und die Mehraufwendungen für den Felsaushub in Höhe von ca. 16.000 € und die Firma Walter Straßenbau, Trossingen, mit den zusätzlichen Arbeiten zu beauftragen. Außerdem wurde der Neuverlegung der Versorgungskabel zugestimmt. Mit den zusätzlichen Arbeiten wird die Fa. Walter, Straßenbau, Trossingen, beauftragt. Die Mehrkosten betragen voraussichtlichen 25.000 € für die gesamte Baulänge.

Lehmiger Boden nicht geeignet als Unterbau für die Tragschicht der Eichenstraße

Vollständiger Bericht der Gemeinderatssitzung 02.06.2014 ((691,2 KB))

 
powered by DIKO