Rathaus Dauchingen

Deißlinger Straße 1
78083 Dauchingen
Tel.: 07720 9777-0
Fax: 07720 9777-33

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag
08:30 - 11:30 Uhr

Mittwoch
07:30 - 12:30 Uhr
15:00 - 18:00 Uhr

oder nach telefonischer Vereinbarung außerhalb der Öffnungszeiten

BMX-Dirtbike-Strecke

BMX-Dirtbike-Strecke von Jugendlichen in Eigenregie erweitert

Die im Juli 2015 eingeweihte BMX-Dirtbike-Strecke in der Sport- und Freizeitanlage Hofäcker wurde in den vergangenen zwei Wochen erweitert. Auf einer Fläche von ca. 500 m² ist eine weitere Kurve nach Westen in Richtung den drei neuen Grillstellen entstanden. Dieser Teil der Dirtbike-Strecke, mit einer Länge von ca. 20 Metern, ist als so genannte Pumptrack-Strecke angelegt. Die BMX-Fahrer treten an dieser Stelle nicht, nur durch Druck auf das Fahrrad wird die Kurve im Westen erreichen und auch wieder verlassen. Diese Erweiterung wurde nicht etwa von einer Firma angelegt, sondern von rund 15 Jugendlichen, welche insgesamt ca. 60 Stunden ehrenamtliche Arbeit investiert haben. Organisiert und koordiniert wurden die Arbeiten von Frank Ohnmacht und Johannes Müller aus Dauchingen. Der Bauhof hatte an drei Tagen mit zwei Personen und einem Leihbagger die umfangreicheren Erdbewegungen durchgeführt. Die Gemeindeverwaltung dankt den Jugendlichen ganz herzlich für dieses tolle, ehrenamtliche Engagement und bittet alle Nutzer der Strecke sich an die Hinweise zu halten. Personenschädenoder Streckenschäden sollten vermieden werden. Kleinere Nacharbeiten wie die Entwässerung und die Modellierung der Randbereiche stehen noch aus.

15 Jugendliche leisten rund 60 Stunden ehrenamtliche Arbeit für die Erweiterung der Pumptrack-Strecke.
Auf ca. 500 m² ist eine Erweiterung der bestehenden Strecke nach Westen entstanden.

Einweihung und Eröffnung der BMX-Dirtbike-Strecke
 

Mit der Einweihung und Eröffnung der BMX-Dirtbikestrecke konnte der erste Schritt zur Realisierung der Gesamtkonzeption Sport- und Freizeitanlagen Hofäcker freigegeben werden. Bürgermeister Torben Dorn dankte in seiner Ansprache dem Planer, Landschaftsarchitekt Martin Kuberczyk vom Büro k3-Landschaftsarchitektur und der bauausführenden Firma Wildi Garten- und Landschaftsbau für die problemlose Umsetzung. Auch die Abrechnungskosten mit 46.000 € für die 32 wasserdurchlässigen Stellplätze (Kunststoffwaben mit Schotterrasen) und mit 40.000 € für die Baufeldfreimachung und Anlegung der BMX-Dirtebike-Strecke liegen unterhalb der Vergabekosten und deutlich unterhalb der kalkulierten Kosten.
 
Als sehr erfreulich unterstrichen Martin Kuberczyk und Torben Dorn die aktive Einbringung bei der Streckenanlegung durch eine Gruppe von Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen. Diese Gruppe hatte nicht nur durch die Einbringung von Ideen, sondern auch durch aktive Mithilfe umfangreiche Streckenmodellierungen und  Erweiterungen vorgenommen. Ebenfalls positiv hervorzuheben ist das Engagement von Stefan Mellone, welcher sich unter dem Vereinsdach des Gymnastik- und Sportvereins Dauchingen e.V. mit einer neuen Sparte BMX - mit ursprünglich 6 Schülern und mittlerweile 20 Schülern - aktiv in der Nutzung der Anlage mit einbringt.
 
Die Firma Bike+Ride aus Donaueschingen hatte für alle interessierten Besucherinnen und Besucher Testbikes zur Verfügung gestellt.
 
Die Gemeindeverwaltung wünscht allen Nutzern viel Freude auf der Strecke und bittet um Beachtung der aufgestellten Sicherheitshinweise. Ebenso um die Sauberhaltung des Areals, der fehlende Mülleimer wird noch aufgestellt.

Einweihung und Eröffnung der BMX-Dirtebike-Strecke durch Bürgermeister Torben Dorn und Landschaftsarchitekt Martin Kuberczyk sowie zahlreiche Jugendliche.
Rund 60 Personen haben sich bei der Eröffnung über die neue BMX-Dirtebike-Strecke informiert.
Die „Kreisstrecke“ Pumptrack ist heiß begehrt; Könner vom Fach treten nicht, son-dern erreichen durch Gewichtsverlagerungen den notwendigen Schwung.
Sprung über die großen Hügel.
Geduldiges Warten auf den Rundparcour.

Die 32 Stellplätze mit Kunststoffwaben und Schotterrasen für die Freizeitanlage im Gewann Hofäcker sind zwischenzeitlich fertiggestellt und angewachsen. Hinter diesen soll 2016 der kombinierte Fuß- und Radweg vom Ende der Haggasse auf den bereits in diesem Jahr angelegten Fuß- und Radweg entlang des Stadions geführt werden.
 
Die Modellierung der BMX-Dirtbikestrecke auf der Hangkante mit einem Höhengefälle von rund fünf Metern ist ebenfalls abgeschlossen. Entstanden sind neben einem großen Starthügel, drei unterschiedliche Streckenführungen je nach Schwierigkeitsgrad. Im Jahr 2015 wird mit den Weidenpflanzungen und der Bruchsandauftragung in den Fahrspuren die Baumaßnahme abgeschlossen.

Fuß- und Radweg sowie Parkierungsanlage am Stadion und die neu sanierte Zufahrt
 
powered by ITEOS