Rathaus Dauchingen

Deißlinger Straße 1
78083 Dauchingen
Tel.: 07720 9777-0
Fax: 07720 9777-33

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag
08:30 - 11:30 Uhr

Mittwoch
07:30 - 12:30 Uhr
15:00 - 18:00 Uhr

oder nach telefonischer Vereinbarung außerhalb der Öffnungszeiten

Landjugend gestaltet ein Außenklassenzimmer für die Schule

Die Dauchinger Landjugend hatte sich in diesem Jahr an der 70-Stunden Aktion des Bundes Deutscher Landjugend im Rahmen des 70-jährigen Jubiläums beteiligt. Die Aufgabenstellung lautete, unserer Astrid-Lindgren-Schule ein Außenklassenzimmer auf dem Schulhof zu errichten.

Das neue Außenklassenzimmer, erstellt durch die Landjugend. Es fehlen noch die 3 Sitzgarnituren sowie das Sonnensegel.

Zwischen 25 und 35 Mitglieder der Landjugend waren dann drei Tage lang von frühmorgens bis spätabends im Arbeitseinsatz. Zunächst galt es die alten „Sitz-Steine“ und die Rasengittersteine zu entfernen. Danach wurde der Unterbau für die Pflasterfläche und diese selbst angelegt. Im südlichen Bereich wurden auf einer Länge von 10 Metern mehrere Steine als Sitzmöglichkeit installiert sowie auf einer Länge von 6 Metern im Westen. Drei Stahltafeln wurden gesetzt, welche dem Außenklassenzimmer als Schultafeln dienen. Am Wahlsonntag um 18:00 Uhr erfolgte dann die feierliche Übergabe des neugestalteten Außenklassenzimmers an Rektorin Ulla Böhm. Diese bedankte sich bei den Mitgliedern der Landjugend ganz herzlich für dieses tolle ehrenamtliche Engagement zum Wohle der Schule. Bürgermeister Torben Dorn dankte im Namen der Gemeinde und auch persönlich ebenfalls allen Mitgliedern der Landjugend sehr herzlich für deren tollen Arbeitseinsatz. Der Außenbereich der Schule hat eine wesentliche Aufwertung durch das Außenklassenzimmer erhalten. Dieses kann als weiterer wichtiger Baustein im gesamtpädagogischen Konzept gesehen werden. Bürgermeister Dorn ließ auch nicht unerwähnt, dass die Mitglieder der Landjugend die Grünflächen im Schulhof von Unkraut befreit haben und mit neuem Rindenmulch versehen haben. Auch für dieses Engagement - über die Aufgabenstellung hinaus - bedankte er sich ganz herzlich. Auch der Landschaftsarchitekt Martin Kuberczyk vom Büro K3 zeigte sich sehr beeindruckt und zollte den Landjugendmitgliedern höchsten Respekt für die fachlich hervorragend umgesetzten Arbeiten.

Die Vorsitzende Ann-Kathrin Treiber freute sich, dass die Aktion ohne Probleme und vor allem ohne Unfälle sicher durchgeführt werden konnte. Sie dankte allen 30 Aktiven und den vielen passiven Mitgliedern, welche die Aktion unterstützt hatten.

So sah die Fläche vor der Neugestaltung aus

Die Gemeinde dankt allen aktiven und passiven Mitgliedern der Landjugend sowie allen an der Maßnahme beteiligten Firmen Baggerbetrieb Schleicher, Forstbetrieb Schleicher, Feder Bedachungen, Bauunternehmen Reiser (Obereschach), Mannhardt, Martin Breitkreuz, Montagebetrieb Schleicher, BauUnion Horgen, Betonwerk Müller, Getränke Bauer, Metzgerei Reichmann und Bäckerei Flaig ganz herzlich für die hervorragenden Arbeiten.

Große Freude bei allen Beteiligten über die erfolgreiche Mission
 
powered by ITEOS