Rathaus Dauchingen

Deißlinger Straße 1
78083 Dauchingen
Tel.: 07720 9777-0
Fax: 07720 9777-33

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag
08:30 - 11:30 Uhr

Mittwoch
07:30 - 12:30 Uhr
15:00 - 18:00 Uhr

oder nach telefonischer Vereinbarung außerhalb der Öffnungszeiten

Dauchinger Bläserjugend probt und spielt in Hüttendorf

Dirigent Leonhardt Baumann („Finki“) hatte sich dieses Jahr für das Probenwochenende der Dauchinger Jungmusiker etwas ganz Besonderes ausgedacht: Seiner Initiative ist es zu verdanken, dass das Probenwochenende am 15./16. September in der Partnergemeinde von Dauchingen, im elsässischen Hüttendorf nahe Hagenau abgehalten wurde. Untergebracht waren die 21 Jugendlichen der Bläserjugend in der Mehrzweckhalle von Hüttendorf.

Die Gruppe der Jugendkapelle in Hüttendorf

Der Samstag stand tagsüber ganz im Zeichen der Probenarbeit. Doch neben den Mühen der Probenarbeit sollte auch der Spaß nicht zu kurz kommen. Und den hatten die Dauchinger bei einer von 15 jungen Hüttendorfern vorbereiteten Fragebogenrallye und verschiedenen anderen gemeinsamen Aktivitäten in den Abendstunden.

Am Sonntagvormittag wurde nach kurzer Nacht erneut geprobt. Danach stand ein Mittagessen mit Grillen auf dem Programm, an welchem auf Einladung von Bürgermeister Pierrot Winkel auch eine Delegation aus Dauchingen teilnahm, bestehend aus Bürgermeister Torben Dorn, den Gemeinderäten Franz Schleicher und Bernd Stähle, sowie der Familie Zirn. Ein Großteil des Hüttendorfer Gemeinderats war ebenfalls zugegen.

Höhepunkt des Nachmittags war ein Konzert der Jugendkapelle, zu dem die gesamte Hüttendorfer Bevölkerung eingeladen war. Michael Issenmann, Kassierer der Bläserjugend Dauchingen, dankte in Vertretung für die krankheitsbedingt abwesende Vorsitzende Julia Fehrenbach den Gastgebern mit einem Präsent für die Unterbringung, die umfangreiche Verköstigung, vor allem aber für die herzliche Gastfreundschaft, welche die jungen Dauchinger während der zwei Tage in Frankreich erleben durften. Er versprach, sich mit einer Einladung für die Jugendlichen von Hüttendorf zu revanchieren. Eine Umsetzung dieses Gegenbesuchs ist im Jahr 2013 geplant.

Auftritt der Jugendkapelle in Hüttendorf

Besonderer Dank gilt Leonhardt Baumann. Es war seine Idee, die ganz besonderen Beziehungen, welche bereits seit Jahrzehnten zwischen Hüttendorf und der Musikkapelle Dauchingen bestehen, mit diesem gelungenen Probenwochenende der Bläserjugend auch auf den Musikernachwuchs auszuweiten. Er war auch maßgeblicher Koordinator dieses außergewöhnlichen Probenwochenendes, welches den Musikern noch lange in bester Erinnerung bleiben wird und bei dem vielleicht die Grundlagen für neue grenzüberschreitende Kontakte geschaffen wurden.

v.l.n.r.: Bürgermeister Pierrot Winkel, Rosemarie Winkel, Kurt Zirn, Bürgermeister Torben Dorn, Sieglinde Zirn, Altbürgermeister Bernard Ritter, Eliane Ritter, 2. Bürgermeisterstellvertreterin Béatrice Wimmer, Pierrette Gackel, 1. Bürgermeisterstellvertreter Michel Gackel, Gemeinderat Franz Schleicher, André Hansz, Bürgermeisterstellvertreter Bernd Stähle
 
powered by ITEOS