Rathaus Dauchingen

Deißlinger Straße 1
78083 Dauchingen
Tel.: 07720 9777-0
Fax: 07720 9777-33

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag
08:30 - 11:30 Uhr

Mittwoch
07:30 - 12:30 Uhr
15:00 - 18:00 Uhr

oder nach telefonischer Vereinbarung außerhalb der Öffnungszeiten

Spatenstich für den zweiten Bauabschnitt der Unternehmensgruppe Hechinger

Erster Hochbau im Interkom-DVS entsteht

Gerade einmal 30 Monate sind seit dem Spatenstich für den ersten Bauabschnitt der Unternehmensgruppe Hechinger vergangen. Am 02.05.2016 war dieser der Auftakt zu den Bauarbeiten für die mit rund 10.000 m² Produktionsfläche ausgestattete Fabrik im ersten von drei möglichen Bauabschnitt der Unternehmensgruppe.

Hier im Gewerbegebiet Riesenburg werden Magnetsysteme sowie magnetische Aktuatoren für namhafte Kunden überwiegend innerhalb der Automobilzulieferindustrie - wie zum Beispiel Bosch oder Pierburg - gefertigt. Die Produkte werden u.a. in Abgasnachbehandlungssystemen sowie motorennahen Komponenten wie beispielsweise variablen Ölpumpen verbaut. Die Gesamtnutzfläche des Gebäudes im ersten Bauabschnitt beträgt ca. 14.700 m², der umbaute Raum hat ein Volumen von ca. 120.000 m³. Ca. 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden derzeit am Standort beschäftigt, ausgelegt ist das Gebäude für bis zu 500 Arbeitsplätze.

von links nach rechts
Ulrich Runge (Polier der Firma Stumpp) Helmut Nitz (Gesellschafter), Christine Müller-Kopp (Gesellschafterin), Richard Kopp (Gesellschafter), Brigitte Hechinger-Kopp (Gesellschafterin), Ludwig Schweiger (Architekt), Markus Duffner (Geschäftsführer), Matthias Möhrle (Geschäftsführer), Torben Dorn (Bürgermeister), Rainer Michna (Geschäftsführer Hechinger Electronic), Thomas Hertkorn (Architekt), Werner Mauch (Prokurist Firma Stumpp)

Am vergangenen Donnerstag fand mit Vertretern der Gesellschafter, der am Bau beteiligten Firmen sowie den beiden Architekten Ludwig Schweiger und Thomas Hertkorn der Spatenstich für den zweiten Bauabschnitt statt. Direkt neben der bestehenden Fabrik wird ein weiteres Produktionswerk mit knapp 7200 m² Gesamtnutzfläche entstehen. Das neue Gebäude wird ca. 82 m lang und 70 m breit und befindet sich im interkommunalen Gewerbegebiet Dauchingen-Villingen-Schwenningen (Interkom DVS). Nach Fertigstellung des Gebäudes wird der Firmenzweig „Hechinger Electronic GmbH & Co. KG“ der Unternehmensgruppe hier seine neue Heimat finden. Nach dem Umzug werden dort zunächst knapp 100 Mitarbeiter beschäftigt sein, das Gebäude hat eine Kapazität für einen Betrieb mit bis zu 200 Mitarbeitern.

Das geplante neue Gebäude der Unternehmensgruppe Hechinger für den Firmenzweig „Hechinger Electronic GmbH & Co. KG“ mit Verwaltungsbereich und geschlossenem Anbindungssteg an die Werkskantine.

Bereits durch die Realisierung des ersten Bauabschnittes ist die Unternehmensgruppe Hechinger zum größten Arbeitgeber und größten Gewerbesteuerzahler bei uns im Ort geworden. Die Gemeinde wünscht der Unternehmensgruppe einen problemlosen Bauablauf und bedankt sich bei allen Gesellschaftern vielmals für das erneute Vertrauen in den Standort Dauchingen!

 
powered by ITEOS