Rathaus Dauchingen

Deißlinger Straße 1
78083 Dauchingen
Tel.: 07720 9777-0
Fax: 07720 9777-33

Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag
08:30 - 11:30 Uhr

Mittwoch
07:30 - 12:30 Uhr
15:00 - 18:00 Uhr

oder nach telefonischer Vereinbarung außerhalb der Öffnungszeiten

Aufbringung von Fahrradschutzstreifen - Markierungsarbeiten auf vier Ortsdurchgangsstraßen

Unser Gemeinderat hat die Verwaltung in seiner Sitzung am 20.11.2017 einstimmig beauftragt, bei der Straßenverkehrsbehörde die Genehmigung für einen Fahrradschutzstreifen auf verschiedenen Ortsdurchgangsstraßen zu beantragen. Am 21.06.2018 erfolgte die entsprechende Verkehrsrechtliche Anordnung.

Ab KW 37 erfolgen die entsprechenden Markierungsarbeiten auf den Straßen Deißlinger Straße (ortseinwärts), Niedereschacher Straße (zwischen Ortsausgang und Kreisverkehr ortsauswärts; ab dem Kreisverkehr ortseinwärts), Villinger Straße (ortsauswärts, bis Einmündung Reutestraße) und Vordere Straße (nördliche Straßenseite). Die Straßen bleiben in beide Fahrtrichtungen befahrbar, jedoch wird es durch temporäre Teilsperrungen zu Beeinträchtigungen kommen. Wir bitten hierfür um Verständnis. Bei anhaltend schlechter Witterung können sich die Markierungsarbeiten verschieben. 

Sobald die Fahrradschutzstreifen aufgebracht und freigegeben sind, müssen diese vom betreffenden Radverkehr grundsätzlich genutzt werden.
Die Fahrradschutzstreifen dürfen jeweils nur in der entsprechenden Fahrtrichtung befahren werden. Diejenigen Radfahrer/innen, welche in die entgegengesetzte Richtigung fahren möchten, müssen die Straße (bzw. Kinder bis zum zehnten Lebensjahres ggf. den Gehweg; s. vierter Absatz) nutzen.

Sämtliche Kraftfahrzeuge dürfen die Fahrradschutzstreifen lediglich im Bedarfsfall befahren,
sofern Radfahrende nicht gefährdet werden. Ein solcher Bedarfsfall liegt etwa vor, wenn zwei breite Fahrzeuge sich begegnen und ein Verbleib ausschließlich auf der Fahrbahnfläche nicht möglich ist. Ein Befahren der Fahrbahn durch Radfahrende ist in der jeweiligen Richtung ebenso ausschließlich im Bedarfsfall (z.B. beim Abbiegen) zulässig. Dabei darf der Fahrzeugverkehr nicht behindert werden.

Kinder bis zum achten Lebensjahr müssen gemäß der Straßenverkehrsordnung mit dem Fahrrad auf dem Gehweg fahren. Vom achten bis zum zehnten Lebensjahr kann zwischen dem Gehweg und dem Fahrradschutzstreifen gewählt werden. Ab dem elften Lebensjahr muss der Fahrradschutzstreifen grundsätzlich genutzt werden.

Auf jedem Fahrradschutzstreifen darf nicht geparkt werden.
Das Halten bis zu drei Minuten ist gestattet. Der Fahrzeugführende darf dabei das Fahrzeug allerdings nicht verlassen.

Bei Fragen zum Thema „Fahrradschutzstreifen“ dürfen Sie sich gerne an Herrn Krebs (Telefon: 07720/9777-14 oder per E-Mail: andreas.krebs@dauchingen.de) wenden.

 
powered by ITEOS